Willkommen beim Chupferhammer

giesserei

 

Der Chupferhammer zieht nach Winterthur

Am 1. September 2015 zieht die Lebensgemeinschaft Mülibach in das Mehrgenerationen-Haus Giesserei in Winterthur. Für den Chupferhammer erfüllt sich damit ein grosser Wunsch: Vertraute Chupferhammer-Werte wie Privatheit, Normalisierung und Inklusion verbinden sich mit den Werten einer solidarischen, genossenschaftlich organisierten Gemeinschaft. Mit ca. 160 Wohnungen und entsprechend vielen Genossenschafterinnen und Genossenschaftern bilden die roten Holzgebäude in Winterthur-Neuhegi ein urbanes Quartier. 

Die Gemeinschaft wird nach dem Umzug in das Mehrgenerationenhaus Lebensgemeinschaft "Ida-Sträuli-Strasse" heissen. Die Bewohnenden freuen sich auf ihre neuen Zimmer und auf mehr Raum und Komfort in den Bädern. Mit besonderer Freude und Interesse erwarten sie ihre neue Nachbarschaft und Umgebung.

Giesserei Innen BauGiesserei Aussen LG

Damit die Wohnräume den besonderen Bedürfnissen der Bewohnenden gerecht werden, zieht die Lebensgemeinschaft nicht in eine bestehende Wohnung ein. Der Chupferhammer konnte einen grossen Raum im Rohbau mieten und baut ihn nun behindertengerecht aus.

Die Bauarbeiten schreiten termingerecht voran, das ist gut, denn der Umzug wird sehnlichst erwartet. Dank einem Investitionsbeitrag des Sozialamtes des Kantons Zürich und einem Bankkredit ist die Finanzierung zu einem rechten Teil gesichert. Mit weiteren Beiträgen unterstützen uns auch Stiftungen. Trotzdem bleibt für den Verein Chupferhammer ein Anteil von etwa CHF 100‘000, den er selbst aufbringen muss. 

Mit einer kleineren oder grösseren Spende helfen Sie mit, dass die Frauen und Männer der Lebensgemeinschaft Ida-Sträuli-Strasse einen Ort erhalten, an dem sie sich zu Hause fühlen können. Damit ist es dem Verein Chupferhammer möglich, stabile Wohnverhältnisse und damit eine positive Entwicklung zu ermöglichen.

Ganz herzlichen Dank zum Voraus für Ihre Spende auf PC 90-18877-9, Verein Chupferhammer Ebnat-Kappel, Vermerk „Giesserei“!

 

Daniel Bruttin, Geschäftsführer, Verein Chupferhammer

 

9. Juni 2015